AGB Impressum Preise Datenschutz

Cage Quests GmbH benutzt Cookies, um seinen Lesern und Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Cage Quests GmbH.

Ich stimme zu
Netzwerke

Preise

2 Personen 35 €pro Person Gesamtpreis 70 €
3 Personen 30 €pro Person Gesamtpreis 90 €
4 Personen 25 €pro Person Gesamtpreis 100 €
5 Personen 22 €pro Person Gesamtpreis 110 €
6 Personen 20 €pro Person Gesamtpreis 120 €
Cage Quests Karlsuhe
Cage Quests Freiburg
EN / DE
Über Cage Quests
Firmenevents in Freiburg
Geschenkgutschein für escape room
Franchise für escape room
FAQs
Kontakte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Informationen:

Cage Quests GmbH bietet Unterhaltungsdienstleistungen für natürliche und juristische Personen an.

Gruppen aus 2-6 Personen können unsere Abenteuer reservieren. Die maximale und die minimale Anzahl der Personen ist individuell nach den jeweiligen Räumen determiniert.  Es besteht die Möglichkeit gleichzeitig mehrere Abenteuer zu bestellen.

Zudem werden auch weitere Dienstleistungen für größere Gruppen angeboten (Vermietung von  Konferenzräumen, Teambuilding-Events und andere Aktivitäten). Weiterführende Informationen erhalten Sie von unserem Personal.

2. Restriktionen:

2.1. Wir laden Sie ein, an Abenteuern zu Unterhaltungszwecken teilzunehmen, die keine Lebensgefahr oder Gesundheitsgefährdung bedingen und sowohl für Kinder/Jugendliche als auch für Erwachsene gefährdungsfrei sind.

Folgendes ist zu berücksichtigen:

Manche Abenteuer sind für Personen mit instabiler geistiger Verfassung, Herzerkrankungen und Gemütskrankheiten nicht geeignet. Wir tragen keine Verantwortung für Ihre persönliche und individuelle Empfänglichkeit (Suszeptibilität).

Sollten Sie ein außerordentliches Anliegen haben, so empfehlen wir uns darüber zu informieren bevor Sie buchen. Obwohl wir jederzeit bemüht sind uns um Ihre außerordentlichen Anliegen zu kümmern, können wir Ihnen leider keine Erfüllungsgarantie dazu geben. Bestätigungen darüber, dass Ihr außerordentliches Anliegen notiert worden ist, auch wenn es auf einem Dokument bzw. Rechnung abgebildet wird bedeutet nicht, dass Ihr außerordentliches Anliegen erfüllt werden wird. Bis auf weiteres und auf Basis spezieller Bestätigung durch Cage Quests GmbH hängen alle Sonderanfragen von der Möglichkeit und derer Erfüllbarkeit ab. Nichterfüllung jeglicher außerordentlicher Anliegen ist nicht als Vertragsbruch unsererseits zu werten.

2.2. Kinder bis zum Alter von 14 Jahren kann nur in Begleitung von Erwachsenen Zutritt gewährt werden. Zutritt für Kinder bis und unter 10 Jahren ist nicht gestattet. Wir informieren zudem, dass einige Abenteuer zusätzlichen Altersbeschränkungen unterliegen können.

2.3. Cage Quests GmbH behält sich das Recht vor, den Zutritt ohne weitere Begründung zu verweigern. Weiterhin behält sich Cage Quests GmbH das Recht vor Änderung von Details, Entfernung und Deplatzierung von Requisiten/Gegenständen ohne Vorwarnung aus technischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Gründen vorzunehmen. In diesem Kontext kann eine Eintrittspreiserstattung nicht geleistet werden.

3. Buchungskonditionen

3.1. Die Buchung:

Wir nehmen Aufträge für Abenteuerdienstleistungen für Gruppen aus 2-6 Personen an. Der Gruppenleiter muss das Recht auf Auftragsvergabe basierend auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und im Namen der an der Abenteuerdienstleistung teilnehmenden Personen haben und insbesondere eine Genehmigung vom Vormund der jeweiligen Gruppenmitglieder, die zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe unter 18 Jahre sind. Der Gruppenleiter ist für die sich ergebenden Zahlungsverpflichtungen verantwortlich. Der Gruppenleiter darf zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe nicht jünger als 18 Jahren alt sein.

Sie können unsere Abenteuerdienstleistungen auf der Internetseite www.cagequests.de oder per Telefon bei uns bestellen. Zum Abschluss des Buchungsverfahrens werden Sie aufgefordert zu bestätigen, dass unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ihnen gelesen worden und Sie mit dem Inhalt einverstanden sind. Ihr Auftrag an uns wird durch eine Buchungsreferenz bestätigt. Zudem bestätigen wir Ihren Auftrag nochmals per Email, indem wir Ihnen eine Nachricht auf Ihre Email-Adresse senden, die Sie während des Buchungsprozesses angegeben haben. Sollten Sie einen Spamfilter haben besteht die Möglichkeit, dass Sie unsere Nachricht nicht erhalten.

Das Ihnen per Email zugesandte elektronische Ticket gilt als Bestätigung für die erfolgte Buchung und Bezahlung bei Verwendung der angebotenen „Online-Bezahlsysteme“  der von Ihnen gewählten Abenteuerdienstleistungen. Sie müssen das per Email zugesandte elektronische Ticket an der Rezeption vorlegen, um Eintrittserlaubnis zu erhalten. Das Ticket kann elektronisch (z. B. auf einem Smartphone) oder gedruckt vorgelegt werden. Prüfen Sie bitte Ihre Buchungsdetails genau sofort nach deren Erhalt. Sollten  beliebige Informationen auf dem elektronischen Ticket falsch oder unvollständig sein, so bitten wir Sie mit uns unverzüglich Kontakt aufzunehmen. Auf spätere Änderungsanfragen kann ggf. nicht mehr eingegangen werden.

Ein rechtsverbindlicher Vertrag tritt in Kraft unmittelbar nachdem auf der letzten Seite der Buchungsprozedur eine Auftragsnummer (elektronisches Ticket) für Sie generiert wird. Dieser Vertrag und alle sich daraus ergebenden rechtlichen Verhältnisse basieren auf den geltenden deutschen Rechtsnormen.

3.2. Zahlung:

Bevor die Abenteuerdienstleistung in Anspruch genommen werden kann ist der volle zu leistende Betrag zu entrichten.  Sie können Ihre Bezahlung on-line oder in bar und vor Ort der jeweiligen Cage Quests GmbH Lokation leisten. Sollten Sie sich für die Barzahlungsmethode entschieden haben, so bitten wir Sie bei der Buchung uns Ihre persönlichen Angaben zu Ihrem Namen, Vornamen, ständigen Wohnsitz, Telefonnummer und Email zur Verfügung zu stellen. In jedem Fall behalten wir uns das Recht vor, die erfolgte Buchung durch telefonischen Kontakt mit Ihnen zu bestätigen.

Der Preis Ihrer Eintrittskarte/en wird vor der Bestätigung der Buchung Ihnen angezeigt. Sie haben die Wahl diesen zu akzeptieren oder keine darauffolgende rechtsverbindliche Buchung vorzunehmen. Der Preis Ihrer Eintrittskarte/en wird mit rechtsverbindlicher Buchung bestätigt. Alle Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Wir behalten uns zudem das Recht auf Fehlerkorrekturen sowohl in öffentlich reklamierten, als auch in bestätigten Preisen vor. Korrekturen erfolgen unmittelbar nach der Entdeckung möglicher Fehler.  

4. Ihre Verpflichtungen:

Die Teilnahme an unseren angebotenen Abenteuerdienstleistungen setzt eine Interaktion mit der Umgebung und den teilnehmenden Gruppenmitgliedern voraus. Dabei sind intellektuelle und kreative Aufgaben zu erfüllen.

Es ist keine physische Gewalt anzuwenden. Es ist verboten Türen, Kästen und andere Utensilien, die mit dem Zeichen „Stop“ markiert sind zu öffnen. Aus Sicherheitsgründen ist in unseren Abenteuerräumen weiterhin verboten Decken und Abzugsschächte anzufassen

Bei Verletzung der oben genannten Regeln und bei Schäden, die infolge eines regelwidrigen Verhaltens oder der Fahrlässigkeit der Cage Quests GmbH entstehen sind wir berechtigt, eine vollständige Kompensation der entstanden Schäden zu verlangen.

Pünktlichkeit:

Bitte beachten Sie, dass die Abenteuerräume für jede Gruppe speziell vorbereitet und reserviert werden. Bei verspäteter Ankunft Ihrerseits in der jeweiligen und von Ihnen ausgewählten Lokation der Cage Quests GmbH kann der Eintrittspreis nicht zurückerstattet werden. Sie sind verpflichtet das entsprechende Datum und die genaue Zeit jedem Gruppenmitglied mitzuteilen und ein pünktliches Erscheinen aller Gruppenmitglieder sicherzustellen. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Anfahrt mögliche Verkehrsstörungen und sonstige Umstände, die zu einer Verspätung führen können.

Parken:

Bitte prüfen Sie vor der Ankunft mögliche Parkalternativen. Das Parken und die damit einhergehenden Risiken liegen in der Verantwortung des Fahrzeugeigentümers.

5. Änderungen und Kündigung Ihrerseits:

Nach Erhalt der Auftragsnummer und  der Buchungsbestätigung ist es  nicht möglich, Änderungen vorzunehmen oder den (die) Termin(e) zu verschieben. Da die Cage Quests GmbH „live-event“ Abenteuerdienstleistungen anbietet bedauern wir den Buchungsbetrag bei Kündigung des Auftrags nicht rückerstatten zu können. Jedoch werden wir versuchen Ihnen einen alternativen Termin anzubieten, wenn Sie uns rechtzeitig und im Vorfeld kontaktieren. Keine Erstattung wird gewährt, wenn Sie zum gebuchten Zeitpunkt nicht vor Ort erscheinen.

6. Änderungen und Kündigung unserseits:

Bei einer entstandenen Notwendigkeit Änderungen vorzunehmen und/oder Fehler zu beseitigen, bevor oder nach einer erfolgten rechtskonformen Buchung behalten wir uns das Recht vor die angenommenen Aufträge zu kündigen. Falls wesentliche Änderungen vorgenommen werden müssen oder der Auftrag gekündigt wird, basierend auf der seitens der Cage Quests GmbH entstandenen Notwendigkeit, so bitten wir Ihnen die folgenden Optionen an:

•    Umbuchung Ihrer Reservierung auf ein anderes Datum bzw. Zeitpunkt

•    Buchung einer alternativen Abenteuerdienstleistung. Sollte der andere ausgewählte Termin und die Abenteuerdienstleistung günstiger, als die stornierte Variante sein, so erstatten wir Ihnen den Unterschiedsbetrag

•    Kündigung der Reservierung und volle Erstattung des Buchungspreises

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Varianten keine Anwendung finden, wenn die vorgenommenen Änderungen von geringfügiger Natur sind. Jedoch in allen Fällen beschränkt sich unsere Verantwortung in Bezug auf wesentliche Änderungen und Kündigung auf die oben genannten Optionen. Leider können wir keine Aufwände, Schäden, Kosten, die Sie infolge der Änderung oder Kündigung tragen müssen, erstatten.

7. Unsere Verpflichtungen

7.1. Wir versprechen, dass die gebuchte Abenteuerdienstleistung auf ansprechendem Niveau ausgeführt und mit entsprechender Sorgfalt gestaltet wird. Bitte achten Sie auf Ihre Verantwortung uns im Voraus zu informieren, wenn Sie aus Gesundheitsgründen besondere Anforderungen haben. Im Falle der Einleitung eines juristischen Prozesses gegen die Cage Quests GmbH werden Sie Versäumnisse im Hinblick auf das Niveau und Sorgfalt nachweisen müssen. Weiterhin tragen wir Verantwortung nur dafür, was unsere Mitarbeiter, Vertreter oder Lieferanten getan oder nicht getan haben, wenn diese zum gegebenen Zeitpunkt in einem rechtskräftigen Vertragsverhältnis mit der Cage Quests GmbH standen.

7.2. Cage Quests GmbH zahlt das Eintrittsgeld nicht zurück, wenn unsere Abenteuerdienstleistung Ihnen nicht gefallen hat.

7.3. Wir haften nicht für Verletzungen, Krankheit, Tod, Schäden (u. a. fehlendes Vergnügen), Traumas, Aufwand, Geldaufwand oder sonstige Betrage oder Ansprüche jeglicher Art, die infolge jedoch nicht ausschließlich durch:
  • einer Krankheit, die Bestand bevor sie an dem von uns angebotenen Abenteuerdienstleistung teilgenommen haben

  • durch Handlungen und/ oder Unterlassung von Handlungen von beeinträchtigten Person(en) oder des bzw. der Gruppenmitglieds (er) oder

  • durch Handlungen und/ oder Unterlassung von Handlungen eines Dritten, der an der Ausführung der Abenteuerdienstleistung nicht beteiligt ist und was nicht vorausgesehen bzw. vermieden werden konnte

  • von Fällen der höheren Gewalt laut Bestimmungen im Punkt 8 entstanden

8. Höhere Gewalt:

Soweit in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine abweichenden Buchungskonditionen aufgeführt sind, haften wir nicht und erstatten keinen Aufwand, wenn aufgrund höherer Gewalt die vertragsgemäße Erfüllung unserer Verpflichtungen nicht möglich ist oder beeinträchtigt wird oder sie sonstige Aufwände und Schäden tragen. In den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist unter Fällen höherer Gewalt jedes Ereignis zu verstehen, das nicht vorausgesehen oder vermieden werden kann. Als solche Ereignisse sind Kampf- und Kriegshandlungen, Aufstand, Terroranschläge bzw. Gefahr dadurch, Arbeitskonflikte, Naturkatastrophen, Atomkatastrophen, ungünstige Wetterverhältnisse, Brandfälle, Stromausfall und alle Ereignisse, die von uns nicht abhängen, zu verstehen.

9. Angaben zur Person

Zur Bestätigung und Prüfung Ihres Auftrages an uns und im Falle des Bedarfes einer Kontaktaufnahme mit Ihnen betreffend des durch Sie erteilten Auftrages an uns, werden wir nach Ihrem Namen, Adresse, Telefonnummer und Email fragen. Entsprechend der selektierten Zahlungsweise fragen wir auch nach Ihrer Kreditkartennummer, dem Namen des Karteninhabers und dem Ablaufdatum, um Zahlungen anzunehmen und Ihre Reservierung on-line zu bestätigen.

Wir benutzen temporäre Cookies, die ausschließlich während dem Buchungsprozess eingesetzt werden. Ein Cookie ist ein Informationsträger, der durch Web-Server versendet und im Webbrowser gespeichert wird, um zum späteren Zeitpunkt daraus Informationen einlesen zu können.

Wir verpflichten uns zur Geheimhaltung bezüglich der Angaben zu Ihrer Person, mit Ausnahme von Namen und Buchungsinformationen, die von Mitarbeitern zur Ausführung Ihrer Buchung benutzt werden. Ihre Angaben werden NICHT an Dritte zu Marketingzwecken übergeben.

Wir werden Ihre Kredit-/Debitkartennummern nicht offenlegen, sofern nicht entsprechend dem Grundsatz von Treu und Glauben wir denken, dass dies im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nötig ist.

Der Kunde kann auf Anfrage Informationen erhalten zu den über Ihn gespeicherten persönlichen Daten und kann weiterhin von der Cage Quests GmbH verlangen, diese Daten zu ändern und zu löschen im Rahmen des geltenden Rechts. In diesem Fall bitten wir Sie unsere Mitarbeiter unter der Email Adresse info@cagequests.de zu kontaktieren.

10. Unzufriedenheit und Probleme:

Sollten Sie Gründe für Beschwerden oder andere Probleme in Bezug auf unsere Abenteuerdienstleistungen haben an der Sie teilnahmen, müssen Sie dies unverzüglich dem entsprechenden Serviceprovider mitteilen. Solange wir nicht das Problem oder den Grund für Ihre Beschwerde kennen, können wir keine korrektiven Maßnahmen einleiten. Alle Beschwerden sind schriftlich vorzulegen oder zu übermitteln. Sie können sich an uns innerhalb von 15 Tagen nach Ihrem Besuch wenden unter ausführlicher Angabe zum Hintergrund Ihrer Beschwerde und Detailangaben zur Ihrer Buchung, Besuch und Besuchszeit. Im Hinblick auf Ihre Beschwerden und Reklamationen, die sich nicht auf Todesfälle, Verletzungen oder Krankheiten beziehen, übernehmen wir keine Verantwortung, wenn Sie versäumen uns über Ihre Beschwerde bzw. Reklamation entsprechend den Angaben in diesem Paragraph zu informieren.